zur Navigation
zum Inhaltsbereich

Profil

Vermittlung für mehrsprachige Kommunikation

Mit dem Masterstudium in Angewandter Linguistik werden Sie zur Expertin bzw. zum Experten für mehrsprachige Kommunikation ausgebildet. Sie spezialisieren sich auf eines von drei Berufsfeldern - Konferenzdolmetschen, Fachübersetzen oder Organisationskommunikation - und lernen, zwischen Sprachen, Interessensgruppen und Kulturen zu vermitteln. Diese Art von beruflicher Kompetenz ist heutzutage sehr gefragt. Denn Globalisierung und Medialisierung stellen Unternehmen und auch den öffentlichen Bereich vor neue Herausforderungen bei der Kommunikation.


Der Master Angewandte Linguistik ist ein konsekutives Studienprogramm. Konsekutive Master bieten eine fachliche Vertiefung mit einem Fokus auf wissenschaftlicher Kompetenz und orientieren sich gleichzeitig an der praktischen Anwendung. Sie fördern insbesondere die Analyse- und Reflexionskompetenz und bereiten Absolventinnen und Absolventen auf Führungs- und Fachfunktionen vor.


Der Master Angewandte Linguistik umfasst 90 ECTS-Punkte und dauert drei Semester. Voraussetzung für die Zulassung ist neben einem Bachelordiplom das Bestehen einer Eignungsprüfung.


Das Masterprogramm Angewandte Linguistik läuft seit Herbst 2009 mit den Vertiefungen Fachübersetzen und Konferenzdolmetschen. Ab Frühlingsemester 2014 kann der Master Angewandte Linguistik auch mit Vertiefung Organisationskommunikation studiert werden.